Fotografischer Essentialismus

Fotografischer Essentialismus

„Essentialismus“ in der Fotografie ist der Versuch, in einem fortlaufenden Prozess der Reduktion ein Maximum an Aussage mit einem Minimum bildnerischer Mittel zu erreichen.

Themen:

Beate Letschert fotografiert seit ihrer Kindheit. Die eigene fotografische Erfahrung wird beeinflusst durch den Dialog mit jungen deutschen Fotografen. Schwerpunkte der fotografischen Arbeit sind:

 

  • Menschen
  • Städte
  • Spiegelungen
  • Objekte
  • Museum
  • Trainscapes
  • Roadscapes
  • Industrial elements
  • Natur
  • Blumen
  • Wasser
  • Amersfoort

 

Kameras:

  • Leica Q
  • Leica D - Lux
  • Canon EOS 7D
  • iPhone 6